Refrain

Es ist Sommer und die Sterne glüh'n
Es ist Sommer und die Erde blüht
Es ist Sommer, man sitzt im Park und schwitzt sehr oft
Es ist Sommer und die Sterne glüh'n
Es ist Sommer und die Erde blüht
Es ist Sommer und meine Nase ist verstopft

Strophe 1

Ich würd die Sommer gern genießen, diese wollen aber nie
Denn sie bringen mich zum Niesen dank ner Pollenallergie
Ich hab ne tolle Phantasie: Träum, dass ich in Massen Bücher kaufe
Lese sie am Strand, ohne dass ich Taschentücher brauche
Realität: Ich atme ein durch die verschnupfte Nase
Doch ich scheit're wie Italien in der Gruppenphase
Und gerade lieg ich an nem vollen Strand
Mit nem fiesen Sonnenbrand - wie kotzt mit dieser Sommer an
Hey, Sylvie komm ma ran! Guck, ich bin total am Ende
Ich hab rotfarbene Augen und rotfarbene Hände
Du willst Boot fahren, wende dich mal promt an andere Leute
Denn ich geh nach Haus und schon' mein Sonnenbrand für heute

Refrain

Pre-Chorus

Grillsaison, will 'nen Song singen, doch der Hals ist dicht
Drum halt ich mich an Wünschen fest: Besserung ist bald in Sicht
Alter, ich zieh qualvoll an 'ner Zigarette
Schluck 'ne Allergietablette, hab Druck, als ob ich Fieber hätte
Ich glaub, mein Schnupfen ist ne Viererkette
Und ich bin nur 'n Hertha-Stürmer, der sich im Spiel am Knie verletzte
In diesen Tagen stören auch fliegende Insekten
Diese Plagen hör'n nicht auf
Ich schlag gehörig drauf
(Au!)
Okay, war'n Fehler
Meine Haut ist so rot wie 'n DKP-Wähler
Egal, ich lass mir diesen Abend nicht verderben
Es ist warm, das Licht der Sterne offenbart die Sicht der Ferne
Und bei Tageslicht da werde ich dich auf 'n Eis einladen
Denn jeder schöne Tag scheint nun mal seinen Preis zu haben.

Refrain

Outro

Sommerzeit!